PC-Notdienst vom PC-Spezialist im Saarland
Datenrettung, PC-Notdienst, Conputer-Service im Saarland

Server-Notdienst
PC-Notdienst

Hotline

0 68 31 / 128 399

 

Kontaktformular

 

Kroll Ontrack zertifizierter Datenrettungspartner

Unser Blog

Neues zu Datenrettung, IT-Service und anderen spannenden Themen

Dell Docking Stations

Dell bietet eine große Palette von kompatiblen, flexiblen und zuverlässigen Dockingstations an. Mit der neuen Produktreihe von USB-C-Docks für dünnere und leichtere USB-C-Laptops können Sie mit einer einzigen Kabelverbindung schnell und praktisch arbeiten.

Die neue D6000 Docking Lösung mit plug-and-play bieten Ihnen eine schnelle und einfache Verbindung. Schließen Sie ein einiges USB-C-Kabel an und übertragen Sie komfortabel Audio, Video und Daten.

Dell Dockingstation D6000 Dell Dockingstation D6000

Dell Latitude 5285 - ein gelungenes 2-in-1 Notebook

Heute möchten wir Ihnen das Dell Latitude 5285 2-in-1-System vorstellen. Hier ist ein leichtes Ultrabook™ mit abnehmbaren 33,8 cm (13,3-Zoll) Tablet PC vereint - dadurch erhalten Sie ein leistungsstarkes Gerät, das Sie in Ihrem Alltag begleitet und Sie nicht im Stich lässt!

Bei den 2-in-1-Geräten galt das Surface Pro 4 von Microsoft lange als das Beste. Nun hat Dell nachgezogen und mit dem Latitude 5285 ein Gerät präsentiert, das dem Surfacemindestens das Wasser reichen kann, wenn nicht sogar es übertrifft.

In einigen Bereichen bringt das Dell-Gerät enorme Vorteile mit, zum Beispiel bei der Wahl des Prozessors: bei Dell stehen der Intel Core i5- und der i7-Prozessor zur Wahl. Das Dell Latitude lässt sich außerdem über die eingebaute  WWAN-Karte mit einer SIM-Karte ausrüsten, so dass man unterwegs auch ohne zusätzliche Geräte online sein kann.

Ein großer Vorteil bei allen Dell-Geräten ist auch die Vor-Ort-Garantie, denn es müssen dann keine Geräte mehr aus dem Haus gegeben werden. Tritt ein Hardware-Problem auf, kommt ein Dell-Techniker bei Ihnen vorbei und behebt das Problem vor Ort. Ihr Gerät und auch Ihre Daten bleiben bei Ihnen. Im Reparaturfall können beim Latitude die Festplatte, WLAN- und WWAN-Karte und auch der Akku ausgetauscht werden. Das Microsoft Surface muss dazu eingeschickt werden, es ist hier keinerlei Reparatur oder Austausch einzelner Komponenten möglich.

Sie sehen, das Dell Latitude hat einige Vorteile gegenüber dem Surface Pro 4. Bei uns erhalten Sie das Dell Latitude 5285 schon ab 1.279€ (zzgl. MwSt.)

Dell Latitude 5285 touch Dell Latitude 5285 touch

Symantec Malware Detector

Symantec Malware Detector - angeblich nützliches Programm verteilt die Proton-Malware

Über eine Fake-Website wird zurzeit der "Symantec Malware Detector" verbreitet. Dieses Programm hilft Ihnen nicht! Vielmehr steckt sich die Malware "Proton" dahinter, die Ihren Mac infiziert. Windows-User sind dieses Mal nicht betroffen!

Getarnt als angebliche Sicherheits-Software “Symantec Malware Detector” haben die Macher des Trojaners über einen Fake-Blog der Sicherheitsfirma Symantec die augenscheinlich nützliche Software zum Download angeboten. Lädt man sich das Programm herunter, erscheint ein gefälschter MacOS-Systemdialog, der zur Passworteingabe auffordert. Wen man dort sein Passwort eingibt, wird Proton installiert und beginntn von nun an mit seiner Arbeit. Der Trojaner sammelt ab sofort sämtliche Informationen, an die er gelangen kann, liest den Browserverlauf aus, macht Screenshots und versucht auch mit dem eingegebenen Passwort den Schlüsselbund auszulesen.

Service für Computer und Notebook

Sonst lesen Sie hier ja öfters viele negative Schlagzeilen, welche neuen Bedrohungen es aus dem Internet gibt und welche Viren momentan vielen das Leben schwer machen. Das ist heute auch sehr wichtig und wir möchten Sie auch vorpotentiellen Gefahren warnen. Heute aber möchten wir uns positiveren Themen widmen. Wie können Sie selbst dazu beitragen, dass Ihr Computer immer schnell, auf dem neuesten Stand und zu Ihrer Verfügung ist?

Genauso wie Ihr Auto sollte auch Ihr PC oder Notebook von Zeit zu Zeit einer Wartung unterzogen werden. Prüfen Sie in diesem Fall:

Sind die neusten Updates installiert?

Hier geht es um Updates für das Betriebssystem (meistens Windows) und auch für Anwendungen, die Sie nutzen. Der Adobe Flash Player muss - sofern man ihn noch nutzt - relativ oft aktualisiert werden, weil hier oft Schwachstellen entdeckt werden, die Hackern Tür und Tor öffnen können. Auch Programme wie Java müssen oft aktualisiert werden. Meistens werden Sie darauf hingewiesen, dass ein neues Update vorliegt.

Ist Ihr Virenschutz aktuell?

Natürlich sollten Sie hier ein Programm verwenden, das Sie auch wirklich vor Bedrohungen schützt. Die kostenlos erhältlichen Programme tun das oft nicht und dann können sich schnell unliebsame Programme wie Viren, Trojaner oder Ransomware bei Ihnen einnisten. Um böse Überraschungen zu vermeiden, sollte also ein gutes Anti-Viren-Programm genutzt werden. Auch dieses muss immer auf dem neusten Stand gehalten werden, und auch hier funktioniert das Update in den meisten Fällen automatisch. Entdeckt Ihr Anti-Viren-Programm ein verdächtiges Programm oder eine Datei, die Sie per Email geschickt bekommen, schlägt es sofort Alarm.

Brauchen Sie alle Dateien?

Gerade wenn man mal eben Fotos vom Smartphone herunterlädt und sie auf dem Computer speichert, sammeln sich oft viele große Dateien an. Prüfen Sie ab und zu, ob Dateien nicht ausgelagert werden können. Externe Festplatten empfehlen wir nur als Sicherung, nicht als Hauptspeicherplatz. Es gibt auch die Möglichkeit, günstigen oder sogar kostenlosen Cloud-Speicher zu nutzen. Dann ist die Festplatte Ihres Computers wieder etwas entlastet. Denn: je voller die Festplatte ist, desto langsamer wird sie in der Regel auch.

Was ist mit den ganzen Programmen?

Klar, die gängigen Office-Programm sollten für den täglichen Gebrauch installiert sein und auch das ein oder andere zusätzliche Programm oder Tool. Aber brauchen Sie wirklich noch das Fotobuch-Programm, das Sie vor 3 Jahren installiert haben, oder das x-te Programm, um Bilder zu betrachten? In den meisten Fällen lautet die Antwort nein. Manche Anti-Viren-Programme wie Kaspersky erinnern von Zeit zu Zeit daran, dass wenig genutzte Programme vorhanden sind und fragt nach der Löschung der Programme. Wenn Sie keine solche Hilfestellung haben, können Sie von Zeit zu Zeit in den Programmen schauen, was installiert ist und was Sie davon nicht mehr benötigen. Denn auch die Programme nehmen Speicherplatz auf der Festplatte in Anspruch.

Temporäre Dateien

Bei jedem Programstart, bei jedem Surfen im Internet, bei jedem Update werden temporäre Dateien gespeichert. Auch diesen Ordner sollte man ab und zu leeren, damit sich dort keine Berge an Datenmüll ansammeln. Danach auf jeden Fall den Papierkorb ebenfalls leeren.

Defragmentierung

Wenn Datenblöcke fragmentiert sind, bedeutet das, dass sie "verstreut" auf dem Datenträger gespeichert sind, d.h. an unterschiedlichen Speicherplätzen. Die Defragmentierung von Laufwerken sollte daher bei Windows in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden. Bei der Defragmentierung werden Datenblöcke, die fragmentiert sind, wieder in einer logischen Reihenfolge auf der Festplatte angeordnet. Ab Windows 7 wird dieser Vorgang automatisch gesteuert, es schadet abernichts, ab und zu mal selbst nachzuschauen.

Festplatte

Wenn Ihr Computer schon ein bisschen älter ist und man nicht direkt eine neuen Computer anschaffen möchte, kann es sich lohnen, eine neue SSD-Festplatte einzubauen. Voraussetzung ist, dass das Gerät sonst noch in einem guten Zustand ist. Der Vorteil einer SSD-Festplatte ist ganz klar die Schnelligkeit. Wenn Sie den Computer anschalten, nach 8 Sekunden schon der Startbildschirm erscheint und man gleich arbeiten kann, ist das schon sehr angenehm. SSD-Festplatten sind zudem sehr geräuscharm, weil keine drehenden Teile mehr in der SSD sind. Dadurch gehören Geräusche der sich drehenden Festplatte nun der Vergangenheit an.
Um die Festplatte zu tauschen und keine Daten zu verlieren, kann man einfach mittels eines Images die Daten von der alten Platte auf die neue Festplatte kopieren. Dann kann man wie gewohnt arbeiten, es ändert sich nichts (außer der höheren Geschwindigkeit) und alle Daten sind noch vorhanden.


Wir hoffen, dass wir Ihnen mit dieser kleinen Übersicht ein wenig weiterhelfen konnten. Falls Sie Fragen haben, rufen Sie uns gerne an: 06831 / 122 462.

PC-Hilfe

PC Hilfe im Saarland

Ohne Computer kann heute fast niemand mehr im privaten, vor allem aber im beruflichen Umfeld auskommen. Daher muss bei einem Ausfall von PC, Server oder dem Notebook zu Hause auch schnelle Hilfe her. Denn jeder Ausfall kostet im Unternehmen u.U. viel Geld.

Hilfe für PC, Server und Notebook

Damit Ausfallzeiten so gering wie möglich gehalten werden können, bieten wir unseren PC-Notdienst (oder PC Hilfe) an. Dank unserer Erfahrung und unserem Fachwissen können wir meist schon nach kurzer Zeit sagen, welches Problem mit dem PC besteht und wie schnell und aufwändig es behoben werden kann.

Schnelle Hilfe für Ihren Computer

Auch wenn das Computerproblem abends oder am Wochenende auftreten sollte, helfen wir mit unserem 24 Stunden-Notdienst gerne weiter. Rufen Sie dazu unter unserer Notdienst-Nummer 06831 / 128399 an. Unter dieser Nummer sind wir auch außerhalb der normalen Service-Zeiten erreichbar.

Hardware-Probleme

Handelt es sich um ein Problem, das die Hardware Ihres Computers betrifft, so können wir meist in kurzer Zeit ein passendes Ersatzteil besorgen - vorausgesetzt, es ist noch verfügbar. Bei den meisten neueren PCs trifft dies aber zu. Der Austausch kann auch bei Ihnen vor Ort stattfinden, so dass Ihr PC mit Ihren (sensiblen) Daten Ihr Haus oder Unternehmen nicht verlassen muss.

Software-Probleme

Probleme mit der Software können oft vielfältige Ursachen haben. Manchmal steckt ein Computervirus dahinter oder sonstige Malware hat Besitz von Ihrem Computer ergriffen. Wir können mit verschiedenen Programmen Ihren Computer von jeglicher Schadsoftware zu befreien, so dass Sie wieder normal damit arbeiten können.

Sie sehen - unsere PC Hilfe ist oft vielfältig und in den allermeisten Fällen können wir unseren Kunden schnell und unkompliziert weiterhelfen. Wenn Sie auch ein Problem mit Ihrem Computer haben und Hilfe benötigen, rufen Sie uns gerne an: 06831 / 128399.

 

News

Ransomware - was ist das und was kann ich dagegen tun?

Lesen Sie hier mehr zu Ransomware.

Immer wieder aktuell: Malware

Lesen Sie hier unseren Blogbeitrag zu Malware und was Sie dagegen tun können.

Gefälschte Mails von "Polizei Dienststelle Cyber"

Vorsicht vor angeblichen Emails der Polizei - dahinter stecken meist Kriminelle! Mehr zu den Fake-Emails hier.

Probleme mit
Windows 10

Nach dem Umstieg oder Update auf Windows 10 tauchen oft Probleme auf. Lesen Sie hier mehr zu Problemen mit Windows 10.